Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Hand aufs Herz, es reicht oder?

...das können wir uns jetzt noch 100 mal sagen und es wird nichts ändern. "Et es wie et es", wie der Karnevalbefreite Rheinländer sagen würde. Aber der sagt auch "Et hätt noch emmer joot jejange". (Entschuldigt bitte liebe Rheinländer, wenn ich hier was falsch schreibe, ich habe nur gegoogelt). Man kann von der Situation halten, was man will, eins ist klar: ändern können wir daran gerade nix.

Ich gehe mal ganz optimistisch davon aus, dass der Rheinländer recht hat und dass alles gut ausgeht. Aber wann das ist, wissen wir nicht. Bis es soweit ist, halte ich einen klaren Fokus: ich arbeite an meinem Geist, meinen Gedanken, meinem Inneren (und natürlich auch an meiner finanziellen Lage). Ich kann zwar im äußeren gerade nix ändern, aber im Inneren sehr wohl.

Ein klitzekleiner Gedanke taucht hin und wieder in mir auf, ob das vielleicht sogar der tiefere Sinn des Ganzen sei? Das wir jetzt genau zwei Möglichkeiten haben: sich im Außen zu verstricken? Oder die Achtsamkeit jetzt wirklich mal konsequent nach Innen bringen?

Seit Jahren ist es meine Lieblingsmeditation, mit der Aufmerksamkeit von außen nach innen zu gehen. Denn nur im Inneren finden wir wirklichen Frieden. Dieser ist unbeeindruckt von den äußeren Umständen und immer da. Aber um diesen zu erfahren, muss man was tun. Jeden Tag. Immer wieder. Meditation für den Geist und Yoga für den Körper. Okay....und ab und zu auch Pizza, Kuchen und auch mal ein Glas Rotwein :-)

"Nichts ist entspannter als anzunehmen, was ist"
Ich habe extra eine Speed-Yoga-Session für Euch aufgenommen. Oder anders ausgedrückt: in 20 Minuten zur Erleuchtung. In dieser Express Einheit habt ihr Yoga, Atmung und Mediation abgedeckt, abgestimmt auf das Thema, was gerade echt so schwer ist. Nämlich anzunehmen, was jetzt ist.
So. Und jetzt mal ran! Einfacher war Erleuchtung noch nie! Aber denkt an die Regelmäßigkeit.

Kostenfrei und täglich wiederholbar: hier

Wirklich sehr sehr sehr möchte ich Euch ans Herz legen, mit mir täglich zu meditieren.
Ich biete jeden Tag eine 15minütige geführte Meditation um 19.00 an. Die Zehnerkarte könnt Ihr innerhalb von 3 Wochen ab-meditieren. Eine einigermaßen vorhandene Regelmäßigkeit wird 100% was verändern in Eurem Inneren. Wenn es nix verändert, bekommt Ihr Euer Geld zurück. Versprochen!

Mehr Infos hier.

Zeichne Deine Vision
Ein zweistündiger Workshop, wo wir mit Hilfe der Meditation nach Innen gehen - und mit den Stiften nach Außen bringen, was nach außen möchte.
Teil 1: Einer geführten Meditation, in der Du deine ganz persönliche Intention formulieren kannst.
Teil 2: Vermittlung von Visualisierungs-Grundlagen.
Teil 3: Spielerische Umsetzung

Mehr Infos hier.

Und dann...tara...bin ich richtig optimistisch:
Ich habe etwas ganz Neues im Programm. Und das in echt, live und Farbe. "Slow down im Kloster". Ein Yoga-Special im April in der Nähe von Wismar.
Bei einer Corona-Stornierung gibt's ganz unkompliziert das Geld zurück.

Mehr Infos hier.


Lasst es Euch gut gehen und passt gut auf Euch und besonders auf Euren Geist auf.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.





Deutschland


mail@martinagrigoleit.de